.

Einführung der Agende IV, Teilband 1
(Berufung – Einführung – Verabschiedung)1#

Bekanntgabe der Vorläufigen Kirchenleitung
Vom 4. Oktober 2012

(KABl. S. 237)

####
Die Vorläufige Kirchenleitung hat aufgrund von Artikel 78 Absatz 3 Nummer 1 der Verfassung, Teil 1 § 27 Absatz 2 des Einführungsgesetzes zur Verfassung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland vom 7. Januar 2012 (KABl. S. 30, 127) und gemäß Artikel 5 Absatz 1 Satz 2 der Verfassung der Vereinigten Ev.-Luth. Kirche in Deutschland in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. März 2007 (ABl. VELKD Bd. VII S. 370), zuletzt geändert durch Kirchengesetz vom 14. Oktober/20. November 2008 (ABl. VELKD Bd. VII S. 391), folgenden Beschluss gefasst:
Die Vorläufige Kirchenleitung beschließt die von der Generalsynode der VELKD am 8. November 2011 (ABl. VELKD Bd. VII S. 475) beschlossene Agende IV, Teilband 1 (Berufung – Einführung – Verabschiedung) für den Bereich der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland einzuführen. Die Agende tritt am 1. November 2012 in Kraft.
Die Agende IV, Teilband 1, ersetzt die Teile „Ordination und Einsegnung“ und „Einführungshandlungen“ der bisherigen Agende IV2#.

#
1 ↑
Red. Anm.: Gemeinsam von der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche in Deutschland (VELKD) und der Union Evangelischer Kirchen (UEK) erstellte Agende. Die Agende ist als Agende IV, Teilband 1 am 8. November 2011 von der Generalsynode der VELKD beschlossen und am 1. September 2012 für die VELKD in Kraft gesetzt worden (ABl. VELKD Bd. VII S. 475) sowie als Agende 6 von der Vollkonferenz der UEK beschlossen (ABl. EKD 2011 S. 351) und durch Gesetzesvertretende Verordnung des Präsidiums zur Agende „Berufung – Einführung – Verabschiedung“ vom 27. Juni 2012 (ABl. EKD S. 198), die zuletzt durch Gesetzesvertretende Verordnung vom 5. September 2013 (KABl. EKD 2014 S. 33) geändert wurde, am 1. Juli 2012 für die UEK in Kraft gesetzt worden.
#
2 ↑
Red. Anm.: Gemeint ist die bisherige „Agende für evangelisch-lutherische Kirchen Band IV (Ordination und Einsegnung, Einführungshandlungen, Einweihungshandlungen)“ der VELKD, von der Generalsynode der VELKD am 23. Oktober 1981 (Teil I „Ordination und Einsegnung“ und Teil II „Einführungshandlungen“) und am 24. September 1983 (Teil III „Einweihungshandlungen“) (ABl. VELKD Bd. V S. 307) beschlossen.